Als Psychologe im Radio zum Thema Komplimente

Am 29. Februar hatte ich die Freude einige Sätze über die Wichtigkeit und Bedeutung von Komplimenten in einer Partnerschaft bei der neuen Welle beitragen zu dürfen: 

 

Komplimente in Beziehungen sind wichtig. Sie sind Balsam für die Seele und Schokolade fürs Herz. Erhalten wir ein Kompliment so breiten sich Glückshormone in unserem Körper aus. Komplimente zeigen uns, dass sich die Partnerin bzw. der Partner für uns interessiert, uns gegenüber aufmerksam ist und uns wertschätzt. Wir interpretieren dies so, dass wir für unsere Partnerin bzw. Partner durchaus eine besonders wichtige Person in ihrem oder seinem Leben darstellen.

 

Komplimente zeigen uns, wie wir auf andere wirken. Sie spiegeln unsere positive Seite zurück und tragen so zu einer positiven Entwicklung von Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Identität bei.

 

Stabilität und Glück einer Partnerschaft hängen direkt mit liebevollen Aussagen, Komplimenten und Gesten zusammen. Der amerikanische Beziehungsforscher John Gottmann bringt Paarkommunikation dahingehend auf eine einfache Formel: Eine kritische Äußerung sollten fünf positiven Aussagen bzw. Komplimenten gegenüber stehen.

 

 

Komplimente wirken dabei am besten, wenn sie ehrlich gemeint sind. Zudem sollten sie auf ein konkretes Verhalten, Merkmal oder eine Eigenschaft bezogen sein.

 

Doch nicht nur Komplimente geben, auch Komplimente empfangen will gelernt sein. Sie können ruhig zeigen, dass sie das Kompliment glücklich macht. Nehmen sie es mit einem Danke an. So zeigen Sie Ihrem Komplimentegeber, dass er bzw. sie etwas richtig gemacht hat und geben damit ein Kompliment zurück.

 

 

Download
Mitschnitt zum Thema Komplimente beim Radiosender Die neue Welle
Mitschnitt Komplimente_Dominic Hennig be
MP3 Audio Datei 5.9 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0